Das Sportuniversum - Sportnews / Spieltagsberichte und alles rund um Fußball

Entlassung Hannes Wolf

Wrtitten by Philip Sackmann
on 28 Januar 2018
Zugriffe: 10

Der VfB und Hannes Wolf beenden ihre Zusammenarbeit

Stuttgart kassierte in den letzten acht Spielen sieben Niederlagen und rutschte immer weiter Richtung Abstiegsplätze. Am gestrigen Samstag gab es eine völlig verdiente 0:2-Niederlage gegen Schalke und der Vorsprung auf den Relegations-/Abstiegsplatz ist auf drei respektive vier Punkte geschrumpft. Trotzdem war die Trennung von Hannes Wolf nicht zu erwarten. Noch tags zuvor nach Abpfiff hatte Sportvorstand Michael Reschke erklärt: "Dieses Spiel hat keine Bedeutung für die Zukunft von Wolf. Diese Trainerfrage hat sich für uns ohnehin nie gestellt. Er genießt unser vollstes Vertrauen. Das Szenario einer Trainer-Entlassung würde ich im Moment komplett ausschließen", beteuerte Reschke. Es kam jedoch anders! Vor allem Dingen weil Hannes Wolf das Gefühl hatte, dass er die Mannschaft nicht mehr hundertprozentig erreicht. "Die Serie, die wir jetzt gespielt haben, ist natürlich schon bedenklich. Wir haben im Trainerteam alles gegeben in dieser Woche. Und dann musst du dir manchmal eingestehen, dass Alles nicht gereicht hat", sagte Wolf kurz nach Spielende. Reschke und Wolf führten in der Nacht zum Sonntag noch ein intensives Gespräch, indem man gemeinsam zu der Überzeugung gekommen ist, dass man die Situation in der bestehenden Konstellation nicht mehr gedreht bekommt. Der Klub will damit im Abstiegskampf einen neuen Impuls setzen. Wer Nachfolger wird, ist noch offen.

Dein Kommentar zum Artikel

Als Gast kommentieren

0
Nutzungsbedingungen.

Kommentare