Das Sportuniversum - Sportnews / Spieltagsberichte und alles rund um Fußball

7. Spieltag

Bayern München verspielt erneut eine 2:0-Führung

Der FC Bayern hat auch am siebten Spieltag gepatzt. Wieder wurde eine 2:0-Führung verspielt. Diesmal gegen Hertha BSC. Robert Lewandowski erzielte in der 49. Minute das 2:0 und stellte die Weichen eigentlich auf Sieg. Doch die Berliner zeigten eine Trotzreaktion und glichen binnen paar Minuten aus. Den Anschlusstreffer erzielte Duda (51.) und kurz danach traf Kalou (56.). Beim Rekordmeister schlichen sich abermals Konzentrationsfehler ein. Der Trainerwechsel brachte nicht die erhoffte Wirkung und die Münchener haben jetzt schon fünf Punkte Rückstand auf Dortmund. Die Schwarz-Gelben bezwangen Augsburg 2:1 und sind nach wie vor ohne Niederlage. Das Team von Manuel Baum ist auf Platz Sechs abgerutscht. Nun punktgleich mit Gladbach. Der VfL gewann vor heimischer Kulisse 2:1 gegen Hannover. An diesem Wochenende gingen noch zwei weitere Partien 2:1 aus. Leipzig gewann in Köln mit diesem Ergebnis und Frankfurt gegen den VfB. Eine ganz bittere Niederlage für Stuttgart. Denn die Schwaben waren 30 Minuten ein Mann mehr und verloren das Spiel in allerletzter Sekunde. Stuttgart ist durch die Niederlage auf Position 14 abgerutscht. Punktgleich mit Wolfsburg (Zwölfter), Mainz (13.), Freiburg (15.) und Hamburg (16.). Der VfL und Mainz trennten sich im direkten Duell 1:1 voneinander. Ebenfalls wie Schalke und Leverkusen. Die Freiburger konnten sogar den ersten Saisonsieg bejubeln. Sie setzten sich gegen Hoffenheim 3:2 durch. Dadurch zog der SC am HSV vorbei. Hamburg traf im Nordderby auf Bremen und am Ende stand ein torloses Remis. Das Team von Alexander Nouri ist weiterhin ohne Sieg auf Tabellenplatz 17. Nur die Kölner sind noch schlechter, die erst einen einzigen Zähler auf dem Konto haben.

Dein Kommentar zum Artikel

Als Gast kommentieren

0
Nutzungsbedingungen.

Kommentare